MC4 3-fach Verteiler Adapter-Set für kleine Powerstations Anker 757, Ecoflow River

Ursprünglicher Preis war: €25,00Aktueller Preis ist: €19,00. inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Die Anker 757 begeistert durch ihre Ruhe auch bei höheren Leistungen wie dem Schnell-Laden. Leider hat sie nur maximal 30 Volt und 300 Watt solaren Eingang. Deswegen ist es erforderlich Solarmodule mit bis zu 30 Volt Leerlaufspannung parallel zu schalten.

Dabei können auch 3 Module unter 30 Volt mit jeweils mehr als 100 Watt parallel angeschlossen werden, da zu viel Ampere nicht schaden. Flach montiert macht es sogar Sinn mehr als 300 Watt anzuschließen, da durch Verschmutzung und Einstrahlungswinkel nie die Nennleistung der tatsächlichen entspricht.

Speziell für die Anker bieten wir dieses praktische Set Verteilerstecker an.
Damit können 3 klassische Module mit MC4 parallel geschaltet werden und dann z.B. via XT60 zu MC4 Adapter an die Anker geführt werden. (Somit können auch problemlos unsere starren 206 Watt Solarkoffer an die Anker 757 angeschlossen werden.)

Die Adapterstecker sind UV-fest und wasserdicht nach IP68.

 

Produkt-Diskussion (2)

Du hast Fragen zum Produkt?


Gast
Michael
25. Mai 2023

zu viel ampere schaden nicht?

Support
25. Mai 2023

Hallo Michael,

zu viel Ampere schaden nicht, sondern werden lediglich nicht verarbeitet.
Man sollte jedoch beachten, dass bei optimaler Sonne, wenn tatsächlich ständig die maximalen Ampere anliegen, die Powerstations auf maximaler Leistung laufen. Das ist vergleichbar mit Vollgas beim Auto – was auf Dauer die Lebensdauer verkürzen kann.

(Eine überwiegend passiv gekühlte Anker wird damit kein Problem haben, eine Delta 2 mit ständig Volllast laufenden Lüftern, wird intern schneller staubig, so das zusätzliche Temperaturprobleme an den elektronischen Komponenten entstehen können, was zu noch mehr thermischen Verschleiß führt.)

Wenn man merkt, das die Powerstation ständig sehr schnell im Sommer geladen wird, macht es ggf. Sinn Module abzuklemmen und erst bei schlechterem Wetter zu „Overpaneln“ um bessere Ladung zu erzielen.