Anker 767 erweiterbare Powerstation

2.499,00 inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage
Beschreibung

*niedrigster Preis der letzten 30 Tage 2399€

Anker ist seit vielen Jahren ein Begriff für hochwertige Powerbanks mit langer Lebensdauer. Nun sind Sie auch in den Solargeneratoren Markt eingestiegen und haben viel von ihrem Powerbank Know How übertragen.

Die 767 Serie ist dabei das aktuell größte Modell mit 2300 Watt Spitzenleistung und 2048 Wh Kapazität erweiterbar mit einem Zusatzakku auf 4096Wh.

ausgelegt auf 10 Jahre Lebensdauer: Mit der leistungsstarken Technologie InfiniPower™, kombiniert mit LiFePO4-Akkus, besonders langlebigen elektronischen Bauteile, intelligenter Temperaturregulierung mit bis zu 100 Messungen pro Sekunde und einem sturzfesten Design, ist Anker PowerHouse 767 so gebaut, dass es auch bei täglichem Gebrauch über ein Jahrzehnt halten soll.

schnelles Laden: Dank der patentierten HyperFlash-Technologie kann die Anker PowerHouse 767 in nur 1 Stunde von 0 auf 80 % aufgeladen werden. Bei direkter Sonneneinstrahlung kannst du mit bis zu 1000 W Solarpower durch fünf 200-W-Solarmodule innerhalb von 2,5 Stunden aufladen werden.
2300 W Spitzenleistung für bis zu 10 Geräte gleichzeitig: Mit 3 USB-C-Anschlüssen, 2 USB-A-Anschlüssen, 3 AC-Steckdosen und 2 DC-Steckdosen kannst du nahezu alle Geräte mit Strom versorgen.
5 Jahre Garantie: Anstelle der durchschnittlichen 2 Jahre ist die Anker Powerstation 767 so konzipiert, dass sie alle Geräte jeden Tag 10 Jahre lang zuverlässig mit Strom versorgen kann. Außerdem bietet Anker eine 5-Jahres-Garantie.

 

 

Qualitätshersteller Anker bietet nun eine neue große Powerstation an. Diese ist super leise, energiesparsam und sehr robust ausgeführt. Den ausführlichen Testbericht finden Sie hier.

Anker ist seit vielen Jahren ein Begriff für hochwertige Powerbanks mit langer Lebensdauer. Nun sind Sie auch in den Solargeneratoren Markt eingestiegen und haben viel von ihrem Powerbank Know How übertragen. Schon der erste Wurf mit der 767 ist nah dran an der Delta 2 und glänzt mit 5 Jahren Gesamtgarantie. Die integrierte Computerelektronik aus mit 50.000 Stunden Lebensdauer zertifizierten Bauteilen bestehen, also einem Dauerbetrieb von 5,7 Jahren standhalten.
Die Anker 767 Power Station ist eine rollbare Powerstation mit 2048Wh LiFePO4 Akku der von 0-80% in 1 Stunde lädt, 2300Watt Spitzenleistung bietet, über USB-C Anschlüsse mit bis 100W verfügt, sowie ein praktisches LED-Licht für als Notlicht.
Den Hauptvorteil dieser Powerstation sehen wir in der geringen Lautstärke auch bei hohen Leistungen und dem geringen Eigenenergieverbrauch.
  • Ausgelegt für 3000 Batteriezyklen mit hochwertigen LiFePO4-Batterien, verlängert sich die Batterielebensdauer um das 6-fache im Vergleich zu Standard-Lithium-Ionen-Batterien.
  • 5-Jahre-Gesamtgarantie
  • Schnelles Laden: Mit der Anker hauseigenen, branchenführenden Technologie HyperFlash ist die Ladestation in nur 1 Stunde auf 80% Akku aufgeladen. (Alternativen benötigen ca. 5,6 Stunden.)
  • Mit einer Kapazität von 2048Wh und 2300 Watt Spitzenleistung ist dieser Solargenerator eine ideale Lösung für Notfälle und Stromausfälle. Mit der Erweiterung kann die Kapazität verdoppelt werden.
  • Das Gerät verfügt über 3 AC-Anschlüsse, 4 USB-A-Anschlüssen, 2 USB-C-Anschlüsse und zwei Autosteckdosen
Lieferumfang:
  • Anker PowerHouse 767
  • AC-Ladekabel
  • Autoladekabel
  • Solarladekabel
  • Zubehörtasche
  • Benutzerhandbuch
  • 5 Jahre Garantie

technische Daten:

Zellkapazität 2048 Wh
AC-Ausgangsleistung 2300 Watt – 220 V~ 10 A max., 50 Hz
AC-Eingangsleistung (Laden) 2200 W max 220-240V~ 10A Max, 50Hz
AC-Eingangsleistung (USV-Bypass-Modus) 2280 W max (220-240V~ 9.5A Max, 50Hz)
Solarpanel-Eingang 11-32V⎓ 10A; 32V-60V⎓ 20A (maximal 1000 W)
KFZ-Ausgang 2*120 Watt, 12V, 10A max
AC-Ausgang (Wechselstrom) 3*230 V~ 6,5 A, 50 Hz/60 Hz, 2300 W max
USB-A-Ausgang 5V 2.4A (maximal 2.4A pro Anschluss)
USB-C-Ausgang (100 W) 5V 3A/9V 3A/15V 3A/20V 3A/20V 5A (max. 100W)
USB-C-Ausgang (60 W) 5V 3A/9V 3A/15V 3A/20V 3A (max. 60W)
Entladetemperatur -20°C bis 40°C
Ladetemperatur 0°C bis 40°C
Abmaße 52,5 * 25 * 39,5 Zentimeter)
Gewicht 30,5 kg

 

LiFePo4 Akku– Ausgelegt für 3000 Batteriezyklen mit hochwertigen LiFePO4-Batterien, verlängert sich die Batterielebensdauer um das 6-fache im Vergleich zu Standard-Lithium-Ionen-Batterien. Neben der vielfachen Lebensdauer empfehlen wir LiFePo4 basierte Stationen vor allem wegen der geringeren Feuer- und Explosionsgefahr

Mit der 767 Portable Power Station können Geräte ca. 8 Jahre lang jeden Tag mit Strom versorgt werden bis der Akku auf 80% Kapazität degradiert ist.

BLITZSCHNELLES WIEDERAUFLADEN: Mit der Anker hauseigenen, branchenführenden Technologie HyperFlash ist die Ladestation in nur 1 Stunde auf 80% Akku aufgeladen. (Alternativen benötigen bis zu 5,6 Stunden.) (*stetiges Schnell-Laden erhöht den Batterieverschleiß ist aber in einigen Szenarien sinnvoll)

Anschlüsse: 3 AC-Wechselstrom-Anschlüsse, 4 USB-A-Anschlüsse, 2 USB-C-Anschlüsse und zwei Autosteckdosen 12 Volt.

 

Zusätzliche Informationen
Anschlüsse

12 Volt, 220 Volt, USB A, USB C, USB-C 100 Watt

Batterietyp

LiFePo4

Dauerleistung

2300 Watt

Empfehlung

Premium

erweiterbar

nein

Gewicht

30,5 kg

Kapazität

2048Wh

Ladeleistung

300 Watt

reiner Sinus

ja

Produkt-Diskussion (8)

Du hast Fragen zum Produkt?


Gast
roland
13. Februar 2023

vielelicht eine blöde Frage aber kann man das auch als ein Balkonkraftwerk Grid Tied Hybrid inverter verwenden? Also die 1000W Soalrmodule an den Anker Powerhouse und dann den AC AUSGANG des Ankers an die Haushaltsteckdose? Erkennt er die Frequenz und Spannung der Hausspannung?

Support
13. Februar 2023

Die Frage bekommen wir ziemlich oft.
So leicht geht das leider nicht. Auf keinen Fall 220 Volt Ausgang der 767 mit der Netzsteckdose verbinden. Sehr gefährlich und schädlich.

Was einige tun ist ein Step Up DC-DC Wandler an die Gleichstromausgänge, oder wenn es etwas mehr Leistung (aber auch Verlust) sein muss, ein Labornetzteil an den 220 Volt Ausgang, das Labornetzteil dann an einen BKW-Wechselrechter und von dem Wechselrichter dann in die Steckdose. Diese Lösung hat aber entsprechende Verlustenergie.

Gast
Tobi
19. Februar 2023

Hatte Gelesen, dass die 757 nur mit kleineren(20V) Solarpanels betrieben werden soll – ist das bei der 767 auch der Fall? Oder können Gaucho Panels wie sie z B bei Balkonkrsftwerken zum Einsatz kommen, betrieben werden? Wenn ja, könnt ihr mir vielleicht Panels empfehlen von denen ich 2 (Gesamt so 400W) auf einen Camper montieren könnte? Viele Grüße

Support
20. Februar 2023

Hallo Tobi,
die Anker 767 kann bis zu 60 Volt solaren Eingang.
Es können also die 40 Volt Module verwendet werden – müssten dann aber auch parallel geschaltet werden.
Um Module zu empfehlen müssten wir die Maße der Freiflächen von Deinem Dach wissen.

Gast
Tobias Keil
20. Februar 2023

Hi Seb, Danke Dir! Ich habe einen Fiat Ducato L1H1 (250) – Freifläche ca. 280 x 150 cm. Wie kann ich die parallel-Schaltung realisieren? Lieber Gruß

Support
20. Februar 2023

Bei der Freifläche würden wir fast empfehlen ein klassisches großes Hausmodul zu montieren. Ggf. in der Mitte etwas Schwindungsdämpfend das Modul stabilisieren. So hättest Du weniger Rahmen und mehr nutzbare Fläche.
Wenn Du dennoch lieber 2 Module parallel schalten möchtest, benötigst Du z.B. ein Y-Kabel. https://solar-generatoren.de/shop/y-stecker-mc4-zur-parallelschaltung-von-solarkoffern-solarmodulen/

Gast
sledhammer
28. August 2023

Hallo
Der Solareingang unterstützt ein 11-60-V-Solarladegerät mit einem XT-60-Anschluss. Verwendest du ein 11-32V-Ladegerät, beträgt die max. Stromstärke 10A, ein 32-60V-Ladegerät unterstützt max. 20A.

Habe 4 Solarpanele spontan mit Aluminiumrahmen günstig erstanden und will sie nun im Herbst\Winter auf dem Dach montieren und mit der Anker 767 erstmal 2 Panele Parallel betreiben und dann nach und nach die letzten zwei noch dazu Parallel mit dem Zweck Overpaneling. Maximale Ladeleistung ist nicht so wichtig eher eine schonenden Aufladung der Powerstation bevorzugt, jetzt im Herbst\Winter wird die Sonne eh weniger.
Peak Power 325Watt
Rated Voltage Vmpp 31,60V
Rated current/Impp 10.29A
Open-circuit voltage/Voc (V) 38.8
Short-circuit current/Isc (A) 10.92

Die Solarpanele haben nun aber verdammt genau 31,60V und bei der Anker Beschreibung die ist nicht so genau habe ich Bedenken bevor ich mich verlaufen tue, das der MPPT-Laderegler bei zwei Modulen diese als unter 32Volt mit 10Ampere erkennt und nur 316 Watt Leistung herauskommt. Ideal wäre 31,60V mal 20Ampere 632Watt. Panel 3 und 4 ist reines Overpaneling für die schlechte Jahreszeit das doch noch was reinkomnmt.

Ist die Anker 767 genau so gut gebaut wegen der Ampere das sie das vertragen tut wie die Anker 757? Mit der ich 8 80Watt Panele und 23,6Ampere\25,6 V betreibe.

Danke

Gast
sledhammer
4. September 2023

Oder viel zu kompliziert, 32Volt und 10A sind einfach die kleinen Panele mit 320Watt und 32-60V bis 20A die Grossen.