Eine Frage, die uns oft erreicht: Soll man Schnee und Eis von Solarmodulen entfernen? Schnee lässt sich meist leicht und ohne Schäden beseitigen, doch bei Eis wird es komplizierter.

Hier ist unsere Empfehlung:

Die Kraft der Sonne ist ein natürlicher Verbündeter. Sobald sie stark genug scheint, erwärmen sich die Module und das Eis beginnt, von unten zu schmelzen und rutscht oft von alleine ab. Bei flach montierten Modulen kann es ggf. einfach runtergeschoben werden. Denken Sie daran: Wenn das Eis nicht rutscht, ist meist auch zu wenig Sonnenenergie vorhanden, damit die Module wirksam laden können.

Das manuelle Entfernen von Eis ist in der Regel nur dann ratsam, wenn Sie unterwegs sind und dringend auf die Energiezufuhr angewiesen sind. Die Risiken einer Beschädigung der Module durch Kratzen überwiegen sonst die ggf. Energieersparnis. Sicherheit und Sorgfalt sind das A und O im Umgang mit Ihrer Solaranlage im Winter. Kratzer beeinträchtigen dauerhaft die Leistung der Module. Lohnt sich das Risiko?

Solarmodul im Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert