Oft werden wir gefragt ob man den Solarkoffer auch ins Auto hinter die Windschutzscheibe legen kann, deswegen wollen wir das hier mal eindeutig beantworten.

Ja, je nach Abmaßen kann man den Solarkoffer hinter die Fahrzeugscheiben legen und er produziert auch Strom.

Jedoch sollte man folgendes beachten:

  1. Die meisten Fahrzeugscheiben haben eine UV-Schutz Beschichtung, so das ein großer Teil der Sonnenenergie nicht beim Solarmodul ankommt.
  2. Hinter der Windschutzscheibe wird es sehr warm für das dunkle Panel im Auto, so das die Leistung des Moduls stark einbricht. (Die Leistung von Solarmodulen wird bei 1000 Lumen Licht pro Quadratmeter und bei 25 Grad angegeben. Wird es wärmer liefern sie weniger Leistung, wird es kälter liefern sie mehr Leistung.)
  3. Ist das Solarmodul zu dicht hinter der Scheibe kann es zu einen Wärmestau kommen, was die Scheibe zum Reißen bringt. Deswegen ist es wichtig immer genügend Abstand zu lassen, so dass die heiße Luft hinter der Scheibe entweichen kann.

Zusammenfassend ist der Leistungsverlust durch die Autoscheibe sehr groß, so dass ein 100 Watt Modul je nach Temperatur des Autos nur noch zwischen 20 und 50 Watt bringen kann, was ggf. reicht um die Batterie leicht zu laden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.